Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

17 Juni 2021

Luca Napolitano feiert den 115. Geburtstag von Lancia mit der Filmreihe „Elegance on the move“

Dokumentation unternimmt eine Reise durch die Zeit, von der Gründung von Lancia im Jahr 1906 bis heute. Einzelne Stationen sind Ereignisse, die in der Historie der Marke eine große Rolle spielen. Im ersten Video mit dem Titel „Timeless Design“ (Link) sprechen Luca Napolitano, CEO von Lancia, und Jean-Pierre Ploué, Stellantis Chief Design Officer und Leiter von Lancia Design, über Design und Schönheit.

Luca Napolitano feiert den 115. Geburtstag von Lancia mit der Filmreihe  „Elegance on the move“

Dokumentation unternimmt eine Reise durch die Zeit, von der Gründung von Lancia im Jahr 1906 bis heute. Einzelne Stationen sind Ereignisse, die in der Historie der Marke eine große Rolle spielen. Im ersten Video mit dem Titel „Timeless Design“ (Link) sprechen Luca Napolitano, CEO von Lancia, und Jean-Pierre Ploué, Stellantis Chief Design Officer und Leiter von Lancia Design, über Design und Schönheit.


Frankfurt, im Juni 2021


Am 27. November 2021 feiert Lancia den 115. Geburtstag. Die Dokumentation „Elegance on the move“ begibt sich auf eine Zeitreise durch die Historie der Marke. In jeder Folge der Videoreihe blickt Luca Napolitano, Chief Executive Officer von Lancia, zusammen mit einem Gast auf einen speziellen Aspekt einer Marke zurück, die nach wie vor Millionen von Fans auf der ganzen Welt hat.

„Diese Begeisterung verdankt Lancia dem einzigartigen Stil, der Eleganz und der zeitlosen Schönheit seiner Autos“, erläutert Luca Napolitano. „In seiner 115-jährigen Geschichte hat Lancia Autos geschaffen, die den Menschen ans Herz gewachsen sind, auch nach so langer Zeit noch. Vincenzo Lancia hatte seine ganz persönliche Vorstellung davon, wie ein Auto aussehen sollte: Es sollte sich unterscheiden von den allgemeinen technischen und stilistischen Konzepten der Zeit, es sollte agil und kompakt sein.“

In der ersten Folge, die den Titel „Timeless Design“ trägt, zeichnet Luca Napolitano gemeinsam mit Stellantis Chief Design Officer* Jean-Pierre Ploué einige der Meilensteine in der Historie von Lancia nach. Sie beginnen mit den ersten Fahrzeugmodellen der Marke, die zu ihrer Zeit Maßstäbe setzte. Ein Beispiel ist der Lancia 12HP von 1907. Schon das erste Auto der Marke zeigte revolutionäre technische Details wie ein flach bauendes, vergleichsweise leichtes Chassis und die Kraftübertragung von Motor auf die Hinterachse durch eine Kardanwelle – in dieser Ära üblich waren Ketten.

Nächste Stationen sind die Modelle, die außer durch technische Innovationen auch durch ihr Design einzigartig waren und die Marke Lancia zu einem Pionier des Automobilbaus machten. Spektakulär war beispielsweise das Prinzip, vordere und hintere Tür gegenläufig zu öffnen und auf die mittlere Säule zu verzichten. Lancia ließ diese Technologie in den 1930er Jahren patentieren. Sie wurde Vorreiter für eine ganze Reihe von Innovationen, die im Laufe der Zeit folgen sollten. Revolutionär war auch der Lancia Aprilia, bei dem erstmals die Prinzipien der Aerodynamik auf einen Kleinwagen angewandt wurden.

Jede Folge von „Elegance on the move“ schildert die Handwerkskunst und die Liebe zum Detail sowohl im Innenraum als auch in der Karosserie, die jedes Modell von Lancia auszeichnen. Zur Ikone wurde der Lancia Aurelia B24 Spider mit seinen von allem Überflüssigen befreiten Karosseriedesign. Lancia verzichtete sogar auf äußere Türgriffe, um die perfekten Linien des Cabriolets nicht zu stören. Auch der Lancia Thema 8.32, der einen V8-Zylinder von Ferrari unter der Haube hat, wurde mit seiner luxuriösen Lederausstattung und dem Armaturenbrett aus Massivholz zu einer Ikone des italienischen Stils.

„Lancia ist nicht Ästhetik um ihrer selbst willen. Das Design von Lancia verkörpert italienischen Stil, eine einzigartige Kombination aus klassischer Eleganz, Kreativität und Leidenschaft“, lobt Jean-Pierre Ploué. „Das sage ich als französischer Designer, der durch Lancia eine neue Sichtweise darauf bekommen hat, was es heißt, Italiener zu sein, und wie man Autos im Allgemeinen gestaltet. Lancia wusste immer, wie man Autos mit einem anspruchsvollen Design entwirft, das aber niemals das Ergebnis einer bloßen kreativen Laune ist.“

Das geradlinige Design von Lancia verzichtet auf Exzesse, um Eleganz und Schönheit in der Reinheit der Form und des Inhalts zu finden. Dies ist die Lektion in Sachen Stil, die Lancia hinterlassen hat und aus der sich die Zukunft der Marke inspirieren lässt.

Aber das ist eine andere Geschichte. Sie wird in den folgenden Episoden der Videodokumentation über Lancia fortgesetzt, über eine Marke mit erstaunlichen italienischen Wurzeln, dem starken Fundament für eine herausfordernde, innovative Zukunft.

*für die Marken Abarth, Alfa Romeo, Citroën, DS Automobiles, Fiat Europe, Lancia, Opel, Peugeot und Vauxhall.


Kontakt:
Sascha Wolfinger
Tel: +49 69 66988-357
E-Mail: sascha.wolfinger@stellantis.com

Sonstige Inhalte

ALBEN

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN