Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

01 Apr. 2021

Roberto di Stefano zum Chief Executive Officer von Free2Move eSolutions ernannt

Amsterdam, 31. März 2021 - Roberto Di Stefano ist zum Chief Executive Officer (CEO) von Free2Move eSolutions ernannt worden. Free2Move eSolutions ist ein neues Joint-Venture von Stellantis und Engie EPS. Ziel dieses neuen Unternehmens ist es, innovative und wettbewerbsfähige Lösungen für den globalen Übergang zur Elektromobilität anzubieten. Free2Move eSolutions plant, ein weltweit führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der Elektromobilität zu werden, der eine nachhaltigere Mobilität ermöglicht. Der Abschluss des Joint-Ventures wird für das zweite Quartal 2021 erwartet.

Roberto di Stefano zum Chief Executive Officer von Free2Move eSolutions ernannt

Amsterdam, 31. März 2021 - Roberto Di Stefano ist zum Chief Executive Officer (CEO) von Free2Move eSolutions ernannt worden. Free2Move eSolutions ist ein neues Joint-Venture von Stellantis und Engie EPS. Ziel dieses neuen Unternehmens ist es, innovative und wettbewerbsfähige Lösungen für den globalen Übergang zur Elektromobilität anzubieten. Free2Move eSolutions plant, ein weltweit führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der Elektromobilität zu werden, der eine nachhaltigere Mobilität ermöglicht. Der Abschluss des Joint-Ventures wird für das zweite Quartal 2021 erwartet.

Di Stefano ist seit 2019 Head of e-Mobility bei Fiat Chrysler Automobiles (FCA), heute Teil von Stellantis. In diesem Team hat er zum Wandel des Unternehmens in Richtung Anbieter elektrifizierter Fahrzeuge beigetragen. Di Stefano setzt sich dafür ein, nachhaltige Lösungen für die Elektromobilität zu finden und den Kunden durch ein umfassendes, umweltfreundliches und wirtschaftlich wettbewerbsfähiges Ökosystem aus strategischen Partnern und Dienstleistungen auch unmittelbare Vorteile zu bieten. Seit 2020 ist er auch Head of Network Development.

Ab 2016 war Roberto di Stefano drei Jahre lang in verschiedenen Funktionen bei Magneti Marelli tätig, davon zwei Jahre in Brasilien als CEO von Magneti Marelli Latin America sowie als CEO von Magneti Marelli Global Driveline (Powertrain, Electrification & Exhaust) und Global Shock Absorber Business Line. Nach langer Tätigkeit im Einkauf für die drei wichtigen Themen Chemie, Elektronikkomponenten und Metall war er drei Jahre lang Leiter der Fahrzeugentwicklung im EMEA-Wirtschaftsraum von Fiat Chrysler Automobiles. In dieser Aufgabe war Di Stefano verantwortlich für den ersten Jeep®, der außerhalb der USA entwickelt und gebaut wurde, für den Alfa Romeo 4C sowie verschiedene andere Projekte.

In mehr als 30 Jahren globaler Erfahrung in der Automobil- und Technologiebranche hat Di Stefano einen konsequenten Fokus auf die wirtschaftliche Entwicklung von Unternehmen gezeigt, mit den Schwerpunkten World Class Manufacturing Management, Business Development, Entwicklung neuer Marktchancen sowie Mergers and Acquisitions (M&A). In seiner neuen Rolle als CEO bei Free2Move eSolutions wird Di Stefano das Unternehmen dabei unterstützen, eine aktive Rolle bei der Entwicklung neuer innovativer Formen der E-Mobilität zu spielen und so dank eines kompetenten Teams von Elektro- und Systemingenieuren sowie eines umfassenden Portfolios in der Automobilindustrie zu einem führenden Technologieanbieter zu werden.

 

Über Stellantis
Stellantis ist als einer der weltweit führenden Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter geleitet von einer klaren Vision: dank unverwechselbarer, erschwinglicher und zuverlässiger Lösungen die Freiheit der Mobilität zu bieten. Neben dem reichen Erbe und der breiten geografischen Präsenz liegen die größten Stärken des Unternehmens in seiner Performance in Sachen Nachhaltigkeit, seiner großen Erfahrung und den vielfältigen Talenten seiner Mitarbeiter, die rund um den Globus arbeiten. Stellantis schöpft aus seinem breitgefächerten ikonischen Portfolio – ganz im Geiste der Visionäre, die ihre Marken mit Leidenschaft und einem Wettbewerbsgeist erfüllten, der Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen anspricht. Stellantis strebt danach, das Großartigste zu werden, nicht das Größte, während es Mehrwert schafft für alle Stakeholder und die Gesellschaften, in denen es tätig ist.

Twitter @Stellantis   Facebook Stellantis   LinkedIn Stellantis   YouTube Stellantis

 

Pressekontakt
Marco Belletti, +39 334 6004837, marco.belletti@stellantis.com

Sonstige Inhalte

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN