Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

19 Juli 2021

Silverstone/Frankfurt, 19. Juli 2021 – Die erste Veranstaltung in der Geschichte der Formel 1, die aus einem Sprintrennen und dem eigentlichen Grand Prix bestand, sorgte vom Start bis ins Ziel für Hochspannung. Alfa Romeo Racing ORLEN machte insgesamt eine gute Figur, auch wenn die Belohnung in Form von WM-Punkten knapp ausblieb. Antonio Giovinazzi überquerte die Ziellinie als Dreizehnter. Teamkollege Kimi Räikkönen fuhr das gesamte Rennen über unter den ersten zehn, wurde durch eine Kollision gegen Rennende aber auf Rang 15 zurückgeworfen.

15 Juli 2021

  • Alfa Romeo und Sauber Motorsport setzen ihre Kooperation in der höchsten Klasse des Rennsports fort.
  • Das Schweizer Team und die geschichtsträchtige italienische Marke geben die Verlängerung ihrer Partnerschaft im Rahmen eines Mehr-Jahres-Vertrages bekannt, der jährlich neu bewertet wird.

07 Juli 2021

  • Großes Treffen historischer Rennfahrzeuge findet vom 8. bis 11. Juli 2021 statt
  • Großbritannien-Premiere für Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia GTAm
  • Italienisches Supercar nimmt am traditionellen Bergrennen teil

05 Juli 2021

Alfa Romeo Racing ORLEN hatte wieder einmal Weltmeisterschaftspunkte in Reichweite, doch letztendlich verließ das Team den Großen Preis von Österreich mit leeren Händen. Kimi Räikkönen kämpfte bis zur letzten Runde um Position zehn, überquerte nach einer Kollision die Ziellinie aber nur als Sechzehnter. Teamkollege Antonio Giovinazzi wurde Vierzehnter, nachdem ihn eine Strafe in der Anfangsphase des Rennens zurückgeworfen hatte.

28 Juni 2021

Die schönsten Momente des Markenjubiläums von Alfa Romeo in einem Video zusammengefast.

28 Juni 2021

Prestigeträchtiger Schönheitswettbewerb für Oldtimer fand auf dem ältesten Golfplatz Italiens statt, dem Circolo di Golf Roma Acquasanta. Mehr als 70 klassische Fahrzeuge, die zwischen dem frühen 20. Jahrhundert und 1970 produziert wurden, präsentierten sich einer Jury mit Prominenten aus Kultur, Mode, Unterhaltung, Politik, Kommunikation und Geschäftswelt. Die Abteilung Heritage von Stellantis stellte außer Konkurrenz den legendären Alfa Romeo 8C 2900 B von 1938 und den Alfa Romeo Tipo 33 Stradale Prototipo von 1967 aus. Beide Oldtimer stehen normalerweise im Museo Storico Alfa Romeo in Arese. Im Rahmenprogramm war der neue Supersportwagen Alfa Romeo Giulia GTAm zu sehen. Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio standen für Probefahrten zur Verfügung.

28 Juni 2021

AMSTERDAM, 28. Juni, 2021 – Stellantis N.V. (NYSE / MTA / Euronext Paris: STLA) wird am Donnerstag, 8. Juli 2021, um 14:30 Uhr den Tag der Elektromobilität 2021 (“EV Day 2021”) veranstalten.  

28 Juni 2021

Mit Kimi Räikkönen auf Platz elf verpasste Alfa Romeo Racing ORLEN beim Großen Preis der Steiermark nur knapp die Punkteränge. Der Finne, der von Startplatz 18 ins Rennen ging, zeigte eine starke Leistung und kam nur wenige Sekunden vom achten Platz entfernt ins Ziel. Teamkollege Antonio Giovinazzi überquerte die Ziellinie auf Position 15, nachdem er in der ersten Runde von einem Konkurrenten in einen Dreher gezwungen worden war.

24 Juni 2021

Die Autos, die Bekleidung der Besucher und die Exponate einer Sonderausstellung im Alfa Romeo Museum – ganz Arese ist derzeit rot gefärbt, um den 111. Geburtstag der Marke zu feiern. Vier Tage gefüllt mit Veranstaltungen im Namen der Leidenschaft, die den Markenclubs und der gesamten Fangemeinde der Alfisti gewidmet sind. Ein Höhepunkt ist die Auslieferung der ersten Alfa Romeo Giulia GTA/GTAm, des neuen, in nur 500 exklusiven Exemplaren produzierten Supersportwagens. Das Modell verbindet die glorreiche Historie von Alfa Romeo mit ihrer Zukunft. Die Feier läuft noch bis Sonntag, 27. Juni 2021. Das Programm (Link) spannt den Bogen vom Formel-1-Rennen in Österreich bis zum Ursprung von Alfa Romeo im Jahr 1910 mit Aktivitäten für Gruppen und für Familien bis hin zu Fahrzeugparaden auf der hauseigenen Piste.

23 Juni 2021

Der Weltmeister von 2007, aktuell für das Formel-1-Team Alfa Romeo Racing ORLEN am Start, unterzog die endgültigen Versionen von Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia GTAm einem letzten Check (Video). Räikkönen validierte auf dem Testgelände in Balocco die Verfeinerungen an der Aerodynamik, die er und Teamkollege Antonio Giovinazzi bei einem Entwicklungstest angeregt hatten. In Balocco, gelegen in der Mitte zwischen Mailand und Turin, erprobt Alfa Romeo seit den 1960er Jahre alle Serienmodelle.

 

22 Juni 2021

Alejandro Mesonero-Romanos, der sein Handwerk in Spanien, Südkorea und Frankreich gelernt hat, wird seine internationale Erfahrung ab dem 1. Juli 2021 in den Dienst der Stellantis Gruppe stellen. Er berichtet an Stellantis Chief Design Officer Jean-Pierre Ploué.

22 Juni 2021

Italienisches Duo Andrea Vesco/Fabio Salvinelli gewinnt berühmteste Oldtimer-Rallye der Welt. Knapp 400 historische Rennwagen, darunter rund 50 Alfa Romeo, am Start. Alle vier Alfa Romeo aus der Heritage Kollektion erreichen das Ziel. Aktuelle Modelle Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia GTAm begleiten ihre historischen Markenkollegen.

21 Juni 2021

Die Serie mit Rennen innerhalb der Punkteränge ist für Alfa Romeo Racing ORLEN beim Großen Preis von Frankreich zu Ende gegangen. Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen überquerten die Ziellinie auf den Plätzen 15 und 17 nach einem für das Team schwierigen Rennen.

16 Juni 2021

Im Fahrerlager der 39. Ausgabe der Oldtimer-Rallye in Brescia ging ein erster Höhepunkt über die Bühne: die Anbringung der Siegel der Technischen Kontrolle. Keineswegs nur eine Formalie, ist diese Zeremonie viel mehr ein Ritual, das die Emotionen hochschlagen lässt. Nach der Siegel-Zeremonie präsentierten sich die Teilnehmer auf der Piazza della Vittoria dem Publikum, bevor sie die erste Etappe nach Viareggio in der Toskana unter die Räder nahmen. Im Rampenlicht steht die Marke Alfa Romeo, die mit elf Siegen bei der ursprünglich von 1927 bis 1957 als Straßenrennen durchgeführten Mille Miglia einen Rekord hält, der niemals gebrochen werden kann. Alfa Romeo schickt die Modelle 6C 1500 Super Sport (1928), 1900 Sport Spider (1954), 2000 Sportiva (1954) und 1900 Sport Sprint (1956) in den Wettbewerb. Zu den Besatzungen zählen Stellantis Chairman John Elkann und seine Frau Lavinia Borromeo. Alfa Romeo begleitet die Mille Miglia mit den neuen Hochleistungslimousinen Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia GTAm.

15 Juni 2021

Die zum 39. Mal durchgeführte Hommage an das laut Enzo Ferrari „schönsten Rennens der Welt“ führt die Teams über die traditionelle Strecke von Brescia nach Rom und zurück. Vier Klassiker aus der Sammlung von Alfa Romeo nehmen teil: ein Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport von 1928, ein Alfa Romeo 1900 Sport Spider und ein Alfa Romeo 2000 Sportiva aus dem Baujahr 1954 sowie ein Alfa Romeo 1900 Super Sprint von 1956. Die Raritäten aus der Heritage Kollektion werden von prominenten Crews gefahren, darunter Stellantis Chairman John Elkann und seine Frau Lavinia Borromeo. Als Ehrengäste der Mille Miglia sind die neuen High-Performance-Limousinen Alfa Romeo Giulia GTA und GTAm zu sehen, die technisch und konzeptionell von der legendären, von Autodelta entwickelten Alfa Romeo Giulia GTA von 1965 inspiriert sind.

11 Juni 2021

Am 24. Juni 2021 wird Alfa Romeo 111 Jahre alt – ein weiterer Meilenstein für eine Marke, die Automobilgeschichte geschrieben hat. Geburtstagsfeier im Alfa Romeo Museum in Arese, in dem unschätzbar wertvolle Exponate aus der Historie der Marke zu sehen sind. Am Wochenende vom 24. bis 27. Juni warten Fahrzeugparaden, Live-Übertragungen aus der Formel 1, Präsentationen und weitere Überraschungen auf die Fans. Aus diesem Anlass werden außerdem die ersten Alfa Romeo Giulia GTA und GTAm an Kunden ausgeliefert. Von dieser Hochleistungslimousine werden nur 500 Exemplare produziert.

09 Juni 2021

Den Ehrentitel „Design Hero“ verleiht das britische Fachmagazin Autocar jährlich einer Person, die einen bedeutenden Beitrag zum Automobildesign geleistet hat. Die Jury bewertet dabei nicht nur das zurückliegende Jahr, sondern die gesamte Karriere der Kandidaten. Bei den „Autocar Awards 2021“ erhielt Klaus Busse, Vice President of Design Stellantis, diese prestigeträchtige Auszeichnung.

07 Juni 2021

Alfa Romeo Racing ORLEN holte zum zweiten Mal in Folge Weltmeisterschaftspunkte, in einem Rennen, das vor allem in der Schlussphase für Spannung sorgte. Beim Großen Preis von Aserbaidschan zeigten die Fahrer Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi vom Start weg eine kämpferische Leistung, machten Plätze gut und hatten beide einen Rang unter den Top-10 in Reichweite. Räikkönen kam schließlich als Zehnter ins Ziel, erzielte einen weiteren WM-Punkt für das Team und eröffnete damit sein persönliches Punktekonto für die laufende Saison.

19 Mai 2021

Leser des Fachmagazins küren zum wiederholten Mal historische und aktuelle Fahrzeuge von Alfa Romeo zu Siegern[1]. Alfa Romeo 1900C Super Sprint aus den 1950er Jahren gewinnt Kategorie „Klassischen Coupés“. Alfa Romeo Spider von 1966 ist Sieger unter den „Klassischen Cabriolets“. Die als „Bertone“ bekannte Alfa Romeo Giulia Sprint GT wird wie schon 2020 begehrtester „Volks-Sportwagen“. Neuer Alfa Romeo Tonale erobert Platz eins unter den aktuellen SUV/Geländewagen.

14 Mai 2021

Die Partnerschaft zwischen Alfa Romeo und der renommierten Oldtimer-Rallye wird fortgesetzt. Bei der von 1927 bis 1957 als Straßenrennen durchgeführten Mille Miglia feierte Alfa Romeo elf Siege – ein Rekord für die Ewigkeit. Vom 16. bis 19. Juni 2021 findet die Neuauflage des laut Enzo Ferrari „schönsten Rennens der Welt“ zum 39. Mal statt. Historische Route von Brescia über Rom zurück nach Brescia dieses Mal in entgegengesetzter Richtung. Einzigartige Alfa Romeo aus der historischen Sammlung der Marke am Start, betreut von der Heritage-Abteilung von Stellantis. Ehrengast der Mille Miglia ist die neue Alfa Romeo Giulia GTA, technisch und konzeptionell eine Hommage an die von Autodelta entwickelte Alfa Romeo Giulia „Gran Turismo Alleggerita“ von 1965. Alfa Romeo stellt der Mille-Miglia-Organisation darüber hinaus eine Flotte der aktuellen Modelle Giulia und Stelvio zur Verfügung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN