Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

05 Feb. 2014

Fiat Professional führend in Österreich bei Fahrzeugen mit umweltfreundlichem Erdgasantrieb

Fiat Professional hat auch 2013 seine führende Position bei Erdgasfahrzeugen im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 41% Marktanteil stehen für eine breite Verfügbarkeit dieser Technologie in nahezu der gesamten Fahrzeugpalette.

Fiat Professional führend in Österreich bei Fahrzeugen mit umweltfreundlichem Erdgasantrieb

 

  • 41% Marktanteil im Jahr 2013 bei leichten Nutzfahrzeugen mit Erdgasantrieb
  • Fiat bietet Erdgasantrieb in den Modellreihen Fiorino, Doblò Cargo sowie im Fiat Ducato an
  • Bivalente CNG Antriebe in Fiorino und Doblò Cargo für noch mehr Reichweite
  • Fiat Professional auch europaweit führend bei Erdgasantrieben

Wien, 05.02.2014. Fiat Professional hat auch 2013 seine führende Position bei Erdgasfahrzeugen im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 41% Marktanteil stehen für eine breite Verfügbarkeit dieser Technologie in nahezu der gesamten Fahrzeugpalette.

Mittlerweile ist die Akzeptanz von Erdgasantrieben im kommerziellen Bereich deutlich über die Fahrzeugflotten von Energieversorgern hinausgewachsen - so finden Fahrzeuge mit umweltfreundlichem CNG-Antrieb (Compressed Natural Gas) bei immer mehr Gewerbetreibenden und Transportunternehmen Zuspruch, die die Kostenvorteile und die Zuverlässigkeit von Erdgas als Treibstoff zu schätzen wissen.

Die modernen CNG-Antriebe sind bei Fiat Professional in den Baureihen Fiorino, Doblò Cargo und Ducato erhältlich. Während Fiorino und Doblò Cargo über bivalente Antriebe mit einem vollwertigen Benzintank und zusätzlichen Gastanks verfügen, setzt der Ducato auf monovalente Technologie. Die beispielsweise im Fiat Doblò Cargo mit dem 1.4 T-Jet Natural Power 120 Antrieb erzielbaren Reichweiten sind mit über 700km bemerkenswert hoch. Der moderne, mit Abgasturbolader ausgestattete, Motor entspricht der Euro 6-Norm und zeigt seine Stärken ganz besonders in der Elastizität. Dazu kommt noch der deutlich geringere Preis von Erdgas gegenüber herkömmlichen Treibstoffen an mittlerweile über 170 Zapfsäulen in ganz Österreich.

Weltweit etabliert sich Erdgas immer mehr als die einzig wirklich praktikable alternative Antriebstechnologie zu herkömmlichen Treibstoffen. Europaweit ist Fiat seit über 15 Jahren der führende Hersteller von Pkw und Transportern, die mit Erdgas betrieben werden können. Seit 1997 haben sich mehr als 560.000 Kunden für eines der zahlreichen Natural Power-Modelle entschieden.

Innerhalb der Palette der alternativen Treibstoffe setzt Fiat seit Jahren auf die Vorteile von Erdgas, um die Umweltbelastung besonders in städtischen Gebieten und den CO2-Ausstoß insgesamt zu reduzieren. Erdgas als Treibstoff erzeugt nahezu keine Partikel, und weist außerdem im Vergleich zu Benzin rund 23 Prozent geringere CO2-Werte sowie deutlich weniger Stickoxide (NOx) und Kohlenwasserstoffe auf. Erdgas - an der Tankstelle angeboten als CNG - ist nicht nur der sauberste, sondern auch der preiswerteste handelsübliche Treibstoff. Darüber hinaus hat Erdgas durch die Erzeugung von Bio-Methan hohes Potential als erneuerbare Energiequelle.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Andreas Blecha

Public Relations Manager

Fiat Group Automobiles Austria GmbH

Schönbrunner Straße 297 - 307, 1120 Wien

Tel:      01/68001-1088

e-mail: andreas.blecha@fiat.com

Fiat Professional Presse im Web: www.fiatprofessionalpress.at

Sonstige Inhalte

Ducato

Ducato

Fiat Doblò Cargo

Fiat Doblò Cargo

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN