Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

16 Apr. 2020

FCA-Händler in Österreich bleiben mit ihren Kunden verbunden - jetzt auch mittels Video Call

Interessenten und Kunden der Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional und Jeep® können sich ab sofort über Hangouts Meet mit Händlern austauschen.

FCA-Händler in Österreich bleiben mit ihren Kunden verbunden - jetzt auch mittels Video Call

Interessenten und Kunden der Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional und Jeep® können sich ab sofort über Hangouts Meet mit Händlern austauschen.

 

Wien, im April 2020

 

Um der aktuell eingeschränkten Situation entgegenzuwirken, bieten die Händlerpartner von FCA Austria mit dem neuen Online-Dienst „Car@Home“ ihren Kunden und Interessenten die Möglichkeit sie auch weiterhin zu besuchen.

Ohne das Haus zu verlassen, können Interessenten das Modell-Angebot entdecken und mit einem Verkaufsberater das entsprechende Wunsch-Fahrzeug finden. Mittels der verwendeten, selbsterklärenden Technologie von „Google Hangouts Meet“, können dabei die Verkaufsberater - im Unterschied zum Telefon - Dateien und Bilder direkt mit dem Gesprächspartner teilen und damit die gleiche direkte und persönliche Beratung anbieten wie im Verkaufslokal. So kann zum Beispiel zusammen mit den Kunden ein Fahrzeug konfiguriert oder ein Angebot erstellt werden beziehungsweise konkrete Finanzierungsmöglichkeiten besprochen werden.

Interessierte Kunden können per Telefon oder E-Mail einen „Besuchs“-Termin vereinbaren und erhalten dann einen Link, über den sie sich direkt per Video Call mit einem Verkaufsberater verbinden können; eine Installation von Applikationen ist dazu nicht notwendig. Die Kommunikation funktioniert mit einem PC, einem Notebook, einem Tablet oder Smartphone, egal ob mit iOS oder Android Basis-Software.

Der Vertragsabschluss kann im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen dann persönlich im Autohaus erfolgen – die Geschäftsanbahnung und Vorab-Informationen, beziehungsweise ein erstes Verkaufsgespräch, sind im Sinne von „Social Distancing“ aber schon jetzt online verfügbar.

Für FCA Austria sind die derzeit gesetzten Maßnahmen nur der Beginn von vielen Schritten in Richtung eines immer stärker digitalisierten Kundenkontakt- und Verkaufsprozesses. „Wir sind derzeit vor allem bemüht unseren Händlerpartnern und auch den Kunden und Interessenten das Leben ein wenig leichter zu machen. Daher sehen wir die derzeitige Situation auch als Chance um neue Berührungspunkte mit unseren Kunden zu ermöglichen.“ so Stefan Kappacher, Managing Director der FCA Austria GmbH.

Darüber hinaus ist die Einführung weiterer unterstützender Tools in Vorbereitung.

 

 

Kontakt:

Andreas Blecha
Public Relations Manager
FCA Austria GmbH

Schönbrunner Straße 297 - 307, 1120 Wien
Tel:            01-68001 1088
E-Mail:      andreas.blecha@fcagroup.com
Fiat Presse im Web: www.fiatpress.at

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN