Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

26 Feb. 2008

Der neue Citroën C5 erreicht 5 Sterne beim EuroNCAP-Crashtest

Der neue Citroën C5 erzielt beim EuroNCAP-Crashtest 5 Sterne für den Insassenschutz. Bereits bei der Konzeption und Entwicklung des Fahrzeuges – sowohl bei der Limousine als auch bei der Kombiversion Tourer – stand das Thema Sicherheit im Zentrum aller Bemühungen. So wird der neue C5 aufgrund seiner Fahrzeug-Architektur und Rückhaltesysteme höchsten Ansprüchen gerecht.

Der neue Citroën C5 erreicht 5 Sterne beim EuroNCAP-Crashtest

Aktive Sicherheit: besonders stabile Straßenlage, leistungsfähiges Bremssystem

Der neue Citroën C5 erreicht zunächst ein hohes Maß an aktiver Sicherheit:

- Die Bodengruppe wurde mit dem Ziel konzipiert, den bestmöglichen Kompro-miss zwischen sicherer Straßenlage und Filterung von Fahrbahnunebenheiten zu erzielen, um den Insassen gleichermaßen Komfort und Sicherheit zu bieten. Dazu kommt beim neuen C5 das bereits aus dem Citroën C6 bekannte Fahr-gestell zum Einsatz, welches ihm ausgezeichnete Straßenlage verleiht.

- Die steife Fahrgastzelle mit zahlreichen Strukturteilen aus hochfestem Stahl erweist sich als ebenso effizient wie die Radaufhängung, welche die gleich-mäßige und stabile Kräfteverteilung auf alle vier Räder unterstützt und damit zu entsprechend sicherer Straßenlage führt.

- Speziell auf den Citroën C5 abgestimmte Reifen der Marke Michelin tragen ebenfalls zur sicheren Fahrbahnhaftung bei.

- Der Citroën C5 verfügt über ein äußerst leistungsstarkes Bremssystem. Diverse Systeme zur Bremskraftkontrolle (elektronische Bremskraftverteilung, Not-bremsassistent, ABS, ESP) sind bei allen C5-Versionen Serie.

Passive Sicherheit: besonders stabile Fahrgastzelle, sieben Airbags

Die Karosseriestruktur des neuen Citroën C5 wurde besonders verstärkt. Sie besteht im vorderen Teil aus programmiert deformierbaren Elementen; in der Mitte des Fahrzeuges sorgen das Fahrgestell sowie die verstärkten Säulen für die nötige Über-lebenszelle im Falle eines Crashs. Ein Sicherheitsbogen sorgt im Falle eines Seiten-aufpralles für den nötigen Schutz.

Der neue Citroën C5 ist serienmäßig mit sieben Airbags ausgestattet. Eine Citroën-Besonderheit, das Lenkrad mit feststehender Nabe, erlaubt einen großzügig dimensionierten Fahrer-Airbag, da dessen Form bei dieser Anordnung nicht kreisrund sein muss. Zwei Seiten-Airbags schützen die Frontpassagiere, optional sind auch für die Außenplätze der Rücksitzbank Seiten-Airbags erhältlich. Die seitlichen Kopf-Airbags reichen von ganz vorne bis ganz hinten und schützen somit die Passagiere der vorne und hinten außen Sitzenden bei einem Seitenaufprall oder Überschlag. Der siebte Airbag schützt die Knie und Schienbeine des Fahrers vor Verletzungen durch die Lenksäule. Letztere ist so konzipiert, dass sie sich bei einem Frontalcrash um bis zu 65 mm zurückzieht, um den Überlebensraum des Fahrers nochmals zu vergrößern.

[...]

Weitere Inhalte

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN