Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

12 Jan. 2016

Alfa Romeo auf der Vienna Autoshow 2016

• Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, die perfekte Umsetzung des Konzeptes „La meccanica delle emozioni“, ab 85.900,- Euro • Alfa Romeo 4C Spider, typisch italienischer Stil, überlegene Fahrleistungen, Rennsport-Technologie und Open Air Fahrspaß • Giulietta und MiTo, ausdrucksstarkes Design und umfangreiches Angebot

Alfa Romeo auf der Vienna Autoshow 2016

 

  • Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, die perfekte Umsetzung des Konzeptes

    „La meccanica delle emozioni", ab 85.900,- Euro

  • Alfa Romeo 4C Spider, typisch italienischer Stil, überlegene Fahrleistungen, Rennsport-Technologie und Open Air Fahrspaß

  • Giulietta und MiTo, ausdrucksstarkes Design und umfangreiches Angebot

     

Wien, 12. Jänner 2016 - Alfa Romeo konnte das Jahr 2015 in Österreich mit einer Steigerung der Zulassung um 19 Prozent auf rund 1.450 Fahrzeuge erfolgreich abschließen.

 

Eines der Highlights des neuen Jahres ist sicherlich die neue Alfa Romeo Giulia, die für die Neuausrichtung der Marke steht und die perfekte Umsetzung des Konzeptes „La meccanica delle emozioni", verkörpert, eines Konzeptes, bei dem Technologie aus Emotionen entsteht.

 

Die auf der Vienna Autoshow erstmals in Österreich präsentierte Topversion der neuen Giulia trägt die traditionelle Bezeichnung Quadrifoglio, zu Deutsch vierblättriges Kleeblatt, und lässt die Herzen aller Automobilliebhaber schneller schlagen. In ihren harmonischen Proportionen, der stilistischer Geradlinigkeit und den hochwertigen Oberflächenmaterialien spiegeln sich 105 Jahre Evolution italienischen Designs wider.

 

Der Sechszylinder-Turbobenziner wurde für die Giulia Quadrifoglio gemeinsam mit Ingenieuren von Ferrari entwickelt und leistet 375 kW (510 PS). Das 2.9-Liter-Triebwerk ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 3,9 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 307 km/h. Trotz dieser enorm hohen Leistung und des üppigen Drehmoments von mehr als 600 Newtonmeter ist der neue Motor erstaunlich effizient. Unter anderem sorgt die elektronisch gesteuerte Zylinderabschaltung für eine deutliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Der Wert für den CO2-Ausstoß ist mit 198 Gramm pro Kilometer in diesem Segment vorbildlich niedrig. Aber auch beim Bremsen setzt die Giulia Quadrifoglio Maßstäbe - aus Tempo 100 steht die Hochleistungslimousine im Ernstfall nach nur 32 Meter. 

 

Als Vorreiter der neuesten Generationen von Diesel- und Benzintriebwerken von Alfa Romeo wird der Sechszylinder komplett aus Aluminium gefertigt. Dies sorgt nicht nur für eine Verringerung des auf der Vorderachse lastenden Gewichts, sondern auch für den typischen Alfa Romeo Motorensound.

 

Den Ingenieuren ist es gelungen, bei der neuen Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio eine perfekte Gewichtsverteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse zu realisieren. Zusammen mit dem Motorsport-inspirierten Fahrwerk, dem elektronisch gesteuerten Hinterachsdifferenzial (Torque Vectoring), einer sehr direkt ausgelegten Lenkung, dem integrierten Bremssystem und dem aktiven Frontspoiler sorgt dies für ein fahrdynamisches Potenzial der Spitzenklasse.

Durch die ausgedehnte Verwendung von Hightech-Materialien wie Kohlefaser, Aluminium, Aluminium-Verbundwerkstoffen sowie speziellen Kunststoffen weist die Giulia ein Trockengewicht von nur 1.524 Kilogramm auf. Daraus ergibt sich ein Leistungsgewicht von weniger als drei PS pro Kilogramm.

 

Der Innenraum der neuen Alfa Romeo Giulia bietet allen Passagieren ein Höchstmaß an Sicherheit, Entertainmentmöglichkeiten, Komfort und Qualitätsanmutung. Charakteristisch ist die konsequente Ausrichtung des Cockpits auf den Fahrer. Ähnlich wie in einem Formel-1-Rennwagen sind die Bedienelemente für die wichtigsten, fahrzeugrelevanten Systeme auf dem Lenkrad untergebracht. Über zwei zusätzliche bedienerfreundlicher Multifunktionsschalter werden die Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. Pro und das Infotainmentsystem gesteuert. Alle sicht- und greifbaren Oberflächen bestehen aus hochwertigen Materialen, darunter Kohlefaser, Holz und exklusive Stoffe.

 

In Österreich ist die Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio zu einem Preis ab 85.900,- Euro erhältlich.

 

Ein weiterer Star der Show ist sicherlich der Alfa Romeo 4C Spider, der sich mit seinem vom Centro Stile Alfa Romeo entwickeltem Design zusammen mit Mittelmotor- und Hinterradantriebstechnologie in die Riege der schönsten offenen Sportwagen in der Geschichte des Automobils einreiht. Mit einer Länge von nur etwa vier Metern und einem Radstand von weniger als 240 Zentimetern ist der neue Alfa Romeo 4C Spider kompakt und agil wie kaum ein anderes Cabriolet. Die ausgefeilte Aerodynamik sorgt nicht nur für Anpressdruck bei hohen Geschwindigkeiten, sie garantiert gleichzeitig ein Minimum von Turbulenzen im Cockpit bei geöffnetem Dach.

 

Wie der Alfa Romeo 4C basiert auch der Spider auf einem Monocoque aus dem Formel-1-Werkstoff Kohlefaser. Als Antriebsquelle dient ein Vierzylinder-Vollaluminiummotor mit dem für Alfa Romeo traditionellen Hubraum von rund 1.750 Kubikzentimeter, Turboaufladung, Ladeluftkühlung, Benzin-Direkteinspritzung und verstellbaren Ventilsteuerzeiten auf Ein- und Auslassseite. Die Leistung von 177 kW (241 PS) sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von 258 km/h, der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 erfolgt in 4,5 Sekunden. Ein niedriges Gewicht, Sportfahrwerk und eine Hochleistungsbremsanlage ermöglichen Querbeschleunigungskräfte von bis zu 1,1 g und Verzögerungskräfte bis zu 1,25 g.

In Österreich wird der Alfa Romeo 4C Spider ab 80.000,- Euro angeboten

 

Natürlich sind auf der Vienna Autoshow auch die Giulietta und der MiTo zu sehen, die nach wie vor mit ausdrucksstarkem Design, technischen Innovationen und einem umfangreichen Modell- und Motorangebot überzeugen können.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Andreas Blecha
Public Relations Manager
FCA Austria GmbH
Schönbrunner Straße 297 - 307, 1120 Wien
Tel:          +43 1 68001 1088
E-Mail:    andreas.blecha@fcagroup.com
Alfa Romeo Presse im Web: www.alfaromeopress.at

 

Sonstige Inhalte

MiTo

MiTo

Giulietta

Giulietta

Giulia

Giulia

4C Spider

4C Spider

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN